Home

SCHNEEBLIND

Der unter anderem im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof gedrehte Film SCHNEEBLIND zeigen wir am Donnerstag, 31.05.18, Sonntag 03.06.18 und am Dienstag, 05.06.18 jeweils um 20:00 Uhr

Unser besonderer Film diese Woche

Auf der Jagd - Wem gehört die Natur? ist wie ein spannender Waldspaziergang, bei dem man unverhofft einer Seite unserer Natur begegnet, die einem sonst verborgen bliebe. Zugleich ist der Film eine Liebeserklärung an unseren Wald und die Natur, die uns mit eindrucksvollen Landschafts- und Tieraufnahmen daran erinnert, welche Verantwortung wir unserer Umwelt und damit letztlich auch uns selbst gegenüber tragen.

 

 

 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

OPEN AIR Kino 2018

- Erlebt die schönsten Kinomomente unter freiem Himmel -

Unser erstes Open Air Kino in diesem Jahr findet am Freitag, 01.06.18 im Mostmaierhof in Hausach statt. Gespielt wird der Film "Loving Vincent". Einlass ist um 20:00 Uhr, Filmbeginn ist um 22:00 Uhr. 

https://mostmaierhof.de/ 

 

Am Freitag, 08.06.2018 um 21:00 Uhr zeigen wir "Dieses bescheuerte Herz" auf dem Kanzleiplatz in Zell a.H..

"Wunder" spielen wir am Freitag, 15.06.2018 ca. um 21:45 Uhr im Alfred-Behr-Haus in Haslach. (Der Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 22.06.18.)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Unsere Öffnungszeiten:

Wir öffnen unsere Kasse jeweils 30 Minuten vor der ersten Vorstellung.

Tickets können Sie auch Online ohne anstehen an der Kinokasse, einfach und bequem von zu Hause aus kaufen. Die Ticket-Codes können direkt am Einlass validiert werden.

Das neue Programm ab Donnerstag steht Ihnen regulär immer ab Montag Nachmittag hier zur Info und zum Ticketkauf bereit.

 

Das Geschenk ! Es kommt im Leben nie wie man denkt / Die DVD an der Kinokasse erhältlich.

Der Film taucht in eine Zeit ein, die noch gar nicht so lange her ist, und doch so fern erscheint. Dabei geht es nicht um Nostalgie oder rückwärts gewande Verklärung der "guten, alten Zeit", sondern ist ein realistisches Abbild des Alltags von vier schwarzwälder Protagonisten, deren innere Einstellung einen wesendlichen größeren Einfluss auf ihr Leben hatte, als äußere Umstände.

Der Holzsäger Fritz Kilgus mit seiner musealen "Holzsägehackmaschine" , Seilerin Maria Armbruster, Korbmacher Joseph Schill und Schwarzwaldbäuerin - Scheppelmacherin Rosa Ringwald.

Geprägt von Schicksalsschlägen, von Not und Entbehrungen, ist es nachvollziehbar, wie diese vier Vertreter einer Generation ihre Zufriedenheit und Lebensphilosophie in einem einfachen und bescheidenen Dasein gefunden haben.

Man fragt sich unweigerlich, ob das der Schlüssel zu einer zufriedenheit ist, nach der Menschen von heute offensichtlich vergeblich suchen.

Die Begegnung mit diesen Menschen erzählt viel mehr als deren Arbeitsweise und Lebensgeschichten. Der eigentliche Gewinn liegt in der Begegnung selbst.

schwarzwald-film.wix.com/schwarzwaldfilm